3.1 - Nutzungsbedingungen


Nutzungsbedingungen INR Management System online

Mit der Registrierung für, sowie der Nutzung des INR Management System online durch den Anwender, wird der nachfolgende Nutzungsvertrag als anerkannt angenommen. Eine Auslassung, bzw. Verwehrung einzelner Punkte dieser Nutzungsbedingungen ist nicht möglich und führt zur Verweigerung zur Nutzung des INR Management System online.


  1. Das INR Management System online wurde von Markus Patten, nachfolgend Entwickler und/oder Anbieter genannt, entwickelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Anbieter keinen medizinischen Hintergrund, keine medizinische Ausbildung oder ähnliches hat. Das INR Management System online wurde durch den Anbieter, als selbst betroffener Patient entwickelt und über einen Zeitraum von 2 Jahren getestet, bevor dieses online gestellt wurde.
  2. Das INR Management System online ist eine Anwendung, welche als Hilfestellung im Bereich der Coumadin-Dosierung der oralen Koagulanzien-Therapie dient und dabei versucht, die Dosierungseinheiten zu optimieren und die Belastung, sowie die Risiken und Nebenwirkungen der Coumadin-Präparate zu reduzieren. Die angegebenen Dosierungen sind jedoch nur als Vorschlag zu betrachten. In wie weit der Nutzer diesen folgt, hat der Nutzer eigenverantwortlich zu prüfen.
  3. Berechtigt zur Nutzung des INR Management System online sind Nutzer, die eine umfangreiche Schulung zum INR Selbstmanagement (z.B. im Rahmen eines Aufenthaltes in einer Anschlussheilbehandlung, örtlich zugelassene Stellen für Schulungen dieser Art, etc.) durchgeführt, mindestens das 18. Lebensjahr vollendet und durch die Krankenkasse einen Gerinnungsmonitor zur Verfügung gestellt bekommen haben.Bei Betroffenen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist zusätzlich das Vorliegen einer Einwilligungserklärung des/der Erziehungsberechtigten, sowie eine Kopie des Lichtbildausweises des/der Erziehungsberechtigten. Zu beachten gilt hier, dass die Einwilligungserklärung beider Erziehungsberechtigten erforderlich ist. Der Vordruck einer Einwilligungserklärung ist auf den Internetseiten des INR-Management-System online als PDF-Datei verfügbar, kann am PC ausgefüllt und ausgedruckt werden. Dieses ist dann ausgefüllt und unterschrieben mit den übrigen Legitimationsnachweisen einzureichen.
  4. Der Nutzer muss sich registrieren. Der Zugang wird jedoch erst nach Einreichung eines Legitimationsnachweises durch den Betreiber freigeschaltet. Der Legitimationsnachweis ist per Email an den Betreiber zu senden. Sollten Sie keine Kopie des Schulungsnachweises zur Hand haben können Sie uns auch gerne ein Bild zukommen lassen auf dem Ihr Personalausweis (Vorderseits), Ihr Gerinnungsausweis und Ihr Gerinnungsmonitor gemeinsam abgebildet sind.Auf dem Personalausweis dürfen Sie die Ausweisnummer ausschwärzen, relevant sind Ihr Name und Ihr Geburtsdatum. Da die Risiken und Nebenwirkungen einer unsachgemäßen Dosierung mit Coumadin-Präparaten sehr weitgreifende Folgen haben können, ist es erforderlich die vorgenannten Nachweise zu erbringen. Um eine eindeutige Zuordnung zu gewährleisten sind die Nachweise vorzugsweise über die registrierte Email-Adresse zu senden. Andernfalls sind die Email-Adresse und der ausgewählte Benutzername bei der Nachweiserbringung zu benennen. Nach Freischaltung erhält der Nutzer, an die registrierte Email-Adresse, eine Mitteilung mit der ausgewählten Benutzerkennung und einem initialen Passwort, um sich im geschützten Bereich anzumelden und das INR Management System online nutzen zu können.
  5. Nach der Freischaltung durch den Anbieter hat der Nutzer einen uneingeschränkten Nutzungszugriff.
  6. Die Nutzung des INR Management System online ist vollständig kostenfrei.
  7. Der Nutzer erteilt seine Zustimmung zur Weitergabe der ermittelten INR-Messwerte, der vorgeschlagenen Dosierungswerte, dem Geschlecht und dem Alter in Jahren, des therapeutisch festgelegten Zielbereichs in anonymisierter Form an eine medizinische Fakultät oder medizinischen Fachenrichtung, zwecks einer Evaluierung des INR Management System online. Ziel der Evaluierung des INR Management System online ist die Nachweiserbringung der Systemtauglichkeit und Zulassung bei den Krankenkassen.
  8. Der Anbieter verpflichtet sich, die ihm zur Verfügung gestellten Informationen, persönlichen und personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetztes zu behandeln. Eine anderweitige Weitergabe an Dritte, ausgenommen die unter Punkt 7 beschriebenen Daten in vorgegeben anonymisierter Form, erfolgt zu keiner Zeit.
  9. Der Anbieter verpflichtet sich, die ihm zur Verfügung gestellten und ermittelten Informationen, persönlichen und personenbezogenen Daten nur und ausschließlich in anonymisierter Form an entsprechende Facheinrichtungen weiterzugeben. Dabei ist zu gewährleisten, dass anhand der Daten, ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ausgeschlossen ist.
  10. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit und das Recht die Nutzung des INR Management System, ohne Angaben von Gründen, zu beenden. Auf schriftlichen Antrag wird der Zugang gelöscht. Der Nutzer erkennt jedoch an, dass die unter Punkt 7 genannten Daten, zu Evaluierungszwecken in anonymisierter Form gespeichert werden, die übrigen persönlichen und personenbezogenen Daten sind entsprechend durch den Anbieter zu löschen. Der Anbieter stellt dem abmeldewilligen Nutzer hierzu unaufgefordert eine Übersicht der dann verbleibenden, zu Evaluierungszwecken gespeicherten Daten zur Verfügung. Die Löschung des Zugangs kann form- und fristlos per Email bei dem Anbieter angezeigt werden.
  11. Der Nutzer darf zu keiner Zeit die gebotene Sorgfaltspflicht, hinsichtlich der Dosierung der Coumadin-Präparate, verletzen. Insofern trägt der Nutzer die alleinige Verantwortung und stellt den Anbieter von jeglichen Schadensersatzansprüchen frei.
  12. Das INR Management System online steht kontinuierlich online zur Verfügung. Technische Probleme und Störungen des Providers, der Datenübertragungswege oder der lokalen Techniken können jedoch jederzeit auftreten, diese liegen jedoch außerhalb des Kontrollbereiches des Anbieters, weshalb eine Haftung durch den Anbieter ausgeschlossen ist.
  13. Der Anbieter stellt den Nutzern das INR Management System online kostenneutral zur Verfügung, heißt, die Nutzer können dieses System kostenlos in Anspruch nehmen. Auch ist das Bestreben des Anbieters, die Anwendung und das Portal des INR Management System online, frei von Werbung zu halten. Sollten die Kosten zur Betreibung des Portals sich erhöhen, behält sich der Betreiber jedoch das Recht vor, entsprechend themenbezogene Werbung zu schalten oder das INR Management System online abzumelden.
  14. Sollte es zu unter Punkt 13 genannten Maßnahmen kommen, behält der Anbieter sich das Recht vor, die zu diesem Zeitpunkt registrierten Nutzer über diese Maßnahmen per Email zu informieren. Gleiches gilt, sollte das INR Management System online veräußert werden. Eine anderweitige Kontaktaufnahme, z.B. in Form von Newslettern, oder ähnlichem, zu den Nutzern durch den Betreiber wird nicht erfolgen.
  15. Im Falle einer Veräußerung des INR Management System online wird der Anbieter den Nutzer über die registrierte Email-Adresse über diese Maßnahmen informieren. Dabei wird dem Nutzer ausdrücklich die Möglichkeit eingeräumt, die Löschung des Zugangs zu erwirken. Es erfolgt keine Veräußerung des INR Management System online mit Nutzer-Datensätzen, deren eindeutige Zustimmung nicht vorliegt. Sollte ein Nutzer auf die Informations-Email des Anbieters nicht reagieren, oder die registrierte Email-Adresse nicht mehr gültig sein, erfolgt eine automatische Lösung der Daten (mit Ausnahme der unter Punkt 7 und Punkt 10 genannten).
  16. Die angeforderten Daten, welche zur Registrierung, als auch zur Nutzung des INR Management System online benötigt werden, setzen eine wahrheitsgemäße Angabe des Nutzers voraus.
  17. Das INR Management System ermittelt die Korrektur- und Erhaltungsdosis für die Coumadin-Präparate anhand der im System hinterlegten Historie, Körperkonstitutionswerten, dem therapeutisch festgelegten Zielbereich und dem aktuell gemessenen INR-Wert. Um sicher zu stellen, dass die Berechnungen korrekt erfolgen, ist sicher zu stellen, dass die Angaben wahrheitsgemäß erfolgen. Um eine Manipulation an den Daten zu verhindern obliegt es der Pflicht des Nutzers, seine Zugangsdaten entsprechend sicher aufzubewahren, bzw. sich zu merken und die unter Punkt 4 genannte Email unwiderruflich zu löschen. Auch obliegt es der Pflicht des Nutzers, die Weitergabe seiner Zugangsdaten an Dritte zu verwehren und den Zugriff auf die Zugangsdaten durch Dritte unmöglich zu machen.